10 Brunnen zum 10. Jubiläumsjahr

Zum 10 jährigen Jubiläum in 2016 hatten wir uns ein weiteres Projekt im Bezug auf „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Bereich der Schulbildung vorgenommen. Unabhängig von Lushoto gibt es viele weitere Schulen, die praktisch ohne Wasser vor Ort auskommen müssen. Größter Wunsch war und ist es, diese (sehr einfachen) Schulen in kleineren Ortschaften mit einem Brunnen auszustatten. Damit ist die Chance auf dauerhaften Erfolg der Schulbildung weitaus höher und die Schule wird deutlich aufgewertet. Unser Ziel war es, die 10 Jahre mit 10 neuen Brunnen zu feiern. Wir hatten es sogar geschafft 11 Brunnen zu bauen.

 

Dieses Projekt möchten wir weiterführen und planen also weitere Brunnen bauen zu lassen.

Ein Brunnen wird von einer professionellen Firma gebohrt und die Technik ist einfach und dauerhaft.

 

Ein Brunnen kostet 3.000,-€ Festpreis. bohren. Es wird vor Ort kein Geld für andere Zwecke oder Gebühren abgezweigt, daher kann der Preis aktuell so gehalten werden.

Uns wurde angeboten, dass bei Einzelspenden einer Firma oder Privatperson der Brunnen in der jeweiligen Schule nach dem Namen des Spenders benannt wird. Es wird dort ein entsprechendes Schild angebracht und Fotos gemacht. Die ersten Schilder wurden bereits gemacht. Die Leuten haben mit ganz einfachen Mittel schöne Namenschilder angebracht.

Wir freuen uns, wenn sich weitere Menschen finden, die sich selbst ein dauerhaftes Denkmal setzen möchten. Selbstverständlich kann bei einer Reise der „eigene“ Brunnen auch besucht werden. Steuerbescheinigung ist selbstverständlich.

 

Der erster Brunnen wurde in Kiburungi primary school gebaut und hat ganz passend den Namen "Vier Steine für Afrika" Brunnen erhalten. Weitere Brunnen folgten in Mapinduzi primary school, Mgazini primary school und

Chihuwulungi primary school,...

 

Es wurde nun auch eine neue Firma mit einer neuen Bohrmaschine gefunden, deswegen gingen die Arbeiten schnell voran.

 

Hier die Bilder dazu:
 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Martin Stumpf