Berufsschule in Uganda

Inspiriert von der Aktion "10 Schulen für Afrika" des Landrats Stefan Rößle und der Aktion "Nördlingen School" hat die Familie Hafner aus Nördlingen sich entschieden eine eigene Schule bauen zu lassen. Nach viele Gesprächen mit Pater Stan und einem Besuch in Uganda hat unser Vorstand der Familie Hafner den Vorschlag gemacht eine Berufsschule in Uganda zu bauen.

 

Die Familie Hafner spendet hierfür 40.000 €.

 

Die Berufsschule wird in der Nähe von Alenga in der Nähe der Nördlingen School entstehen. Es werden Maurer, Elektriker und Zimmerer ausgebildet. 4 Steine für Afrika e.V. übernimmt die Organisation des Schulbaus in Zusammenarbeit mit Pater Stan in Uganda.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Martin Stumpf